Alukappe meets Rosabrille

alurosa

Wahnsinn, was seit einiger Zeit in der Szene so los ist. Manchmal habe ich das Gefühl, es gäbe nur noch zwei Lager… die Alukappenträger und die Rosabrillengucker.

Allerdings wird das Lager der Rosabrillengucker nach und nach kleiner, weil die Wirklichkeit doch etliche eingeholt hat. Es wird immer offensichtlicher, wie der Fahrplan für die E-Dampferei in Deutschland und den anderen EU-Ländern aussieht… nämlich nicht schön. Trotzdem bleiben etliche hartnäckig dabei, dass es „schon nicht so schlimm werde und es ganz einfache Tricks gäbe“.

Da kann man auch aufklären, wirklich recherchieren und nachweisen, wie gewisse Regelungen gemeint sind… egal… wird nicht so schlimm. Der Quark mit dem „Nachfüllbehälter“, der ab einer bestimmten Größe nicht mehr zum Nachfüllen geeignet ist, wird wieder und wieder hervorgeholt, obwohl es ganz offensichtlich und gut definiert ist, wie die Gesetzgeber das meinen. Dann wird fantasiert, Base sei ja keine Nachfüllflüssigkeit… egal wie oft man klarstellt, dass es für nikotinhaltige Lösungen ansonsten gar keine legalen Anwendungsmöglichkeiten gibt.
Auch die Fantasien über „Taschenlampen“ (die eigentlich Akkuträger sind) werden nicht weniger. Solche Rosabrillengucker halten Legislative und Exekutive tatsächlich wohl für blöd. Die merken nämlich gar nicht, dass die „Taschenlampe“ keinen Ein-/Ausschalter hat und meinen sicher, dass jede ordentliche Taschenlampe eine Temperaturkontrolle für die Glühlampe eingebaut hat. Alles klar.
Oder die Bausatz-Fantasten, die meinen, E-Dampfgeräte gäbe es dann nur noch als Puzzle aus legal käuflichen Einzelteilen. Ok… dann zeigt mir mal, wie ihr einen Verdampfer aus ein paar Schrauben, O-Ringen und Rohren zusammenschraubt. Klar können handelsübliche Einzelteile nicht „verboten“ werden und diese müssen sicher auch nicht das Zulassungsverfahren für das BMEL durchlaufen. Leider gibt es bei jedem Verdampfer jedoch ganz wichtige Einzelteile, die eben NUR für diesen Zweck hergestellt werden. Und DIE sind dann auch eine „elektronische Zigarette“.
Es gäbe noch unzählige weitere Beispiele… aber sie haben alle zwei Dinge gemeinsam…
Erstens funktioniert das nicht so und zweitens kann man das schreiben, belegen, erläutern, nachweisen… es glaubt einem keiner aus diesem Lager. Man wird als Schwarzmaler angesehen und als Gegenbeweis kommen dann solche Sachen wie: „Es gibt doch noch alles zu kaufen. Und so viele Läden machen auf, die wissen sicher mehr als Du.“
Ja klar… ne „Doppelfliege“ fickt auch so lange weiter, bis sie von der Fliegenklatsche zerquetscht wird.

Es wäre ja eigentlich egal… soll man ihnen doch den rosa gefärbten Blick gönnen. Doch leider werden diese „Weisheiten“ überall im Brustton der Überzeugung herausposaunt… und das bildet dann die Meinung von Unwissenden, Neulingen, Einsteigern. Die glauben das sogar gerne, denn eine heile Welt schmeckt besser als die graue Realität.

Nun kommen wirklich bittere Zeiten auf uns zu… nur an wenigen Stellen kann die Sonne noch durch die dunklen Wolken dringen. Und nun kommt die zweite Gruppe, die mit den Aluhüten, daher und sagt, dass es diese paar Sonnenstrahlen gar nicht gäbe. Selbst wenn die Wolkenlücke nicht zu leugnen ist, werden einfach Wolken hinzu fantasiert, um diese zu schließen. Dem Gesetzgeber wird alles zugetraut (was ja auch naheliegend ist), es werden aber gewisse Voraussetzungen einfach übersehen oder weggewischt, die so manche Wolke einfach unmöglich machen. Das führt dann wieder zu Panik und Verunsicherung… kann man prima daran ablesen, wie viele Blogs, SN-Gruppen, YouTube-Kanäle etc. schließen, weil man ja ständig abgemahnt wird… oder an den teilweise irrsinnigen Alterschecks mancher Shops. Klar ist das Abmahnungswesen eine unangenehme Angelegenheit… es gibt aber tatsächlich Dinge, die nicht abgemahnt werden können und wo es auch keiner versucht. Aber weil die Welt so ein böser Ort ist und ganz sicher überall (ohne Ausnahme) noch böser wird, schmeißt man halt die Flinte ins Korn und gibt lieber auf, bevor es überhaupt nötig ist. DAS ist übrigens der Sieg unserer Gegner, der denen am besten schmeckt. Trotzdem werden sie weiter gefüttert… ein Löffelchen für den Papa… ein Löffelchen für die Mama…
Paradebeispiel für die Alukappen ist die aufkeimende Diskussion über die Neueinstufung von Propylenglycol. Es wird so dargestellt, als würde die Neubewertung zu einem Handelsverbot führen. Wenige Klicks und wenige Zeilen zu lesen genügen, einen erkennen zu lassen, dass dem eben nicht so ist. Aber egal, selbst wenn dieses Argument vielleicht noch geschluckt wird, kommt als Gegenargument, dies sei ja nur der erste Schritt zu einer Verbannung von PG, um das Dampfen endgültig zu vernichten. Dass diese Neueinstufung vielleicht ganz andere Gründe haben könnte, wird nicht gesehen. Man meint, das ganze Universum drehe sich nur um das Dampfen bzw. darum, es zu beseitigen… dabei sind wir paar Dampfer (und damit meine ich auch die „virtuellen Millionen“ da Draußen) echt ein Fliegenschiss… und nicht jeder Mächtige der Welt dreht sich in seinen Gedanken nur darum, ums das Leben schwer zu machen.
Auch diese Gruppe ignoriert Richtigstellungen und Erläuterungen wieder konsequent… weil, man hat da was gehört von einem der was gehört hat von einem, der was gehört hat… und der weiß Bescheid, weil er einen kennt, der ja irgendwas Wichtiges ist, jawoll.

Allerdings gibt es doch noch eine kleine unscheinbare dritte Gruppe… doch auf die hört niemand, weil die von denen geschilderten Gegebenheiten weder schön noch abgrundtief schrecklich sind. Die Realität will man nicht sehen… und wer diese aufzeigt wird von den Lagern jeweils in die andere Ecke gestellt.

Es sieht jedenfalls derzeit so aus, als hätte die Dampferei als soziale Bewegung endgültig verloren, denn beide Strömungen führen dazu, dass der Blick nur auf die eigene Welt im Kopf gerichtet wird und keine Zeit bleibt, sich um die wirklichen Möglichkeiten Gedanken zu machen.

Wer der Realität nicht ins Auge blickt, der hat schon verloren. Und wer aufgibt, bevor es eigentlich notwendig ist, der hat auch schon verloren. Wer sagt, ich mach nix mehr, weil ich eh keine Chance habe… der hat erst recht schon verloren.
Schade um die schöne Dampfer-Welt.

PepeCyB de

fuettern-erlaub-klein-500t

Alukappe meets Rosabrille
3.7 (73.33%) 3 votes

1 comment for “Alukappe meets Rosabrille

  1. Regina Mantovani
    26. September 2016 at 3:03

    Ich werde meine Dampfe verteidigen. – Bis zum letzten Liquidtropfen!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.