Ansichten (Einsichten) eines Laien…

…oder die subjektive Geschmacksvielfalt des Dreigestirns in nebeliger Umgebung…

[Autor: Dag]

Ansichten-Titelbild

 

Dieses Elaborat mag Krumen von Satire enthalten, könnte zerebralen Reflux auslösen und wider des guten Geschmacks sein, aber ebenso gut könnte ich auch über die “Epilation der Beinbehaarung der Frau” philosophieren – gewichtet nach den Gesichtspunkten einer Dreifachklinge. Nee, keine Sorge – das wird weder eine Rasur noch ein karnevalistischer Späteinstieg für 2016, eher ein punktuelles Festnageln der Geschmacksknospen am Marterpfahl. Absolut parteiisch, voreingenommen und “wat will der uns damit sagen?” Fragt ihr euch vermutlich…

 

Es geht um Folgendes – nach einer guten Woche Testen, Wickeln, Watten, Dampfen, etc … – möchte ich nur meine Eindrücke schildern, denn gute Berichte gibt es zum Taifun und SQ X D bereits und was hier folgt ist die Ansicht eines Lernenden, eines Dampf-Azubis sozusagen…

 

Das “Dreigestirn”:

Die Jungfrau SQ XD, der Bauer FeV 4 und seine Durchlaucht der Prinz Taifun GTII Air

 

Ansichten-0101

 

Abgesehen vom HWV und des Gefühls “Bunkern zu müssen” stellte ich erstmals fest, dass diese beiden – ich nenne es mal Zustände, dazu geeignet sind, einen die Übersicht verlieren zu lassen – warum das?

 

Als ich nach der Messe zu Hause ankam und die Bunker-Wickel-Schublade nach geeigneten Folterwerkzeugen durchsuchte, um mir die neuen Aspiranten zur Brust zu nehmen – stellte ich erstmals fest, dass ich mir “nur einen” wirklich neuen VD mitgebracht hatte. Denn 5 SQs und 6 FeV’s residieren ja bereits hier zu Hause. Waren nun die neuen Iterationen für mich unbedingt notwendig?

 

TL’DR – Ja und nein

Ja – da mich das neue Design beim SQ reizte – wie das nun mal so ist mit den Jungfrauen im Allgemeinen und der brachialen Kantigkeit des Bauern FeV der 4. dem dD wie aus der Unnerbüx geschnitten scheint. Nein – weil die Neuen geschmacklich für mich nicht um Welten von den guten Vorgängern entfernt sind.

 

Der einzig neue ist “Seine Durchlaucht” Taifun GT II Air. Welch’ samtiger, weicher Dampf – eines Prinzen würdig. Ansichten-0202

 

Natürlich habe ich den Dreien eine Single-Coil meiner Manufaktur verpasst (DagBOs A1 mit 1,1 Ohm) und Allen dasselbe Liquid – DeOro’s “Lady Night” – dazu einen FeV 3 und einen SQ R zum direkten Vergleich. Somit 5 Testobjekte und bereits zwei der drei Pullen von der Messe sind alle *schnief*

 

Das ist ein sehr frisches, mildes Aroma, welches bei den fünf Testsobjekten gleichwertig lecker war und auch für mich keine Überraschung, dass die beiden SQ und FeV nicht wirklich geschmacklich um Welten auseinanderlagen. (Subjektiv) bei Allen kam die Frische des Liquids sehr gut rüber und das Aroma der Kaktusfeige war lecker.

 

Was mich aber überraschte, wenn ich bei dem SQ XD die AFC von Dual auf Single änderte (war dann immer noch mehr Durchzug als beim SQ R), schmeckte mir dieser etwas besser als der R – voll offen waren für mich beide gleich. Bei beiden SQs empfand ich das Liquid als kühler – ganz unnahbare Jungfrau – im Vergleich zu den anderen Aspiranten des Dreigestirns.

 

Zwischen den beiden FeVs vermochte ich keinen Unterschied festzustellen – hat mich nicht weiter gewundert. Im Gegensatz zu den SQs war das Aroma des Liquids nicht so “kalt”, runder aber auch “komprimiert”. Es wirkt wie eine Einheit, der irgendwas fehlte…

Ansichten-0303

Der Air hingegen – vom Aufbau genauso verschieden zu den Zweien wie auch FeV zu SQ – hat mich überrascht. Sehr weicher, voluminöser Dampf und das Liquid, eine Süße, welche ich bei den anderen so nicht in der Lage war, zu schmecken. Fast wie Karneval, bunt, knallig, ohne ins Gesicht zu springen.

 

Nun habe ich mir den Spaß gemacht und das Dreigestirn auf eine Mix’n’Squirt Party geladen – sprich, das Lady Night mit meiner eigenen Tabakmischung versetzt und was passiert? Alle umgefallen? Neee…

 

Der SQ XD hat mich überrascht, denn er hat die Honig-Note des Tabaks wunderbar mit der Kaktusfeige kombiniert und ich konnte kaum aufhören zu nuckeln. Der FeV war nun derjenige welche, der die Frische in den Tabak legte und das “irgendwie rund” machte – schwer zu beschreiben und sehr lecker. Der Air gab sich ganz den Prinzen, welcher mit der Jungfrau ein harmonisches Tête-à-Tête hatte und kombinierte die Frische mit Süße und hatte ein Volumen wie die Jungfrau nach 9 Monaten.

 

“Butter bei die Fische, Kerl – welcher ist nun der Beste im Handling und Geschmack?”

 

·      Geschmacklich: sind alle drei gut – jeder auf seine Art

·      Fertigung/Qualität: alle drei sind ohne Fehl und Tadel

·      Wickeln: gewinnt für mich der FeV – flaches Deck – Platz

·      Refill: gewinnt der FeV, da ich den Tank schneller runter habe als Schließen AFC / Öffnen zum Refill / Öffnen AFC des SQ

 

 

Der FeV bleibt – für mich – der am leichtesten zu Wickelnde aus dem Dreigestirn. Der kantige “Bauer” ist einfach das Arbeitstier im täglichen Broterwerb. Ansichten-0404

Der Air ist für mich der Überraschungsgast mit seinen samtigen Wolken und Geschmack – der Prinz auf dem Erlthron des Dreigestirns

Der SQ ist nicht die zickige Jungfrau, weder unnahbar noch oberflächlich, möchte aber zärtlich gewickelt werden.

 

Mein persönliches Fazit:

Notwendig – Nein, machen aber Spaß und sind für mich meine hervorragenden Alltags-Dampfen. Nichtsdestotrotz bleiben meine Genesis-Typ VDs die Zigarren meines Dampferlebens und lieber bin ich Bukowsky als Prinz und gebe mir den Hemingway.

Ansichten-0505

Und Probleme?

Nein, bei keinem! Nur als ich zu doof war und vergaß der Jungfrau ihr Keuschheits-Bajonett zu verriegeln – da lief sie aus…

 

 

 

 

 

fuettern-erlaub-klein-500t

Ansichten (Einsichten) eines Laien…
5 (100%) 4 votes

4 comments for “Ansichten (Einsichten) eines Laien…

  1. 6. Mai 2016 at 13:52

    Wir, das gesamte Team der Nebelkrähe, möchten uns bei unserem Gastautor Dag für seinen Beitrag und seine Fotos bedanken! Lieber Dag…bitte gerne mehr… 😉

    • DagBO
      6. Mai 2016 at 14:01

      Ein ganz großes «DANKE» an Dich und euer Team.
      Für diese, großartige Seite und euren Einsatz!

  2. Michi
    8. Mai 2016 at 15:13

    Toller Schreibstil, spannend und informativ geschrieben. Ich freue mich schon auf einen neuen Artikel von Dir.

    Grüße.
    Michi.

    • DagBO
      9. Mai 2016 at 12:29

      Danke Michi *freu*

      Sollte bald online gehen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.