Dampfer-Stammtisch – sinnvoll oder nicht? Ein persönlicher Erfahrungsbericht!

stammtisch-02Immer wieder liest man in den verschiedenen Foren, dass man doch mal zu einem Dampfer-Stammtisch gehen sollte. Da kann man Fragen stellen, sich auch mal andere Hardware anschauen, bekommt Hilfe beim Wickeln von Selbstwickelverdampfern und der Small-Talk kommt auch nicht zu kurz. Nun, da ich in einer ländlichen Region wohne, wo ich keine Möglichkeit habe einen solchen zu besuchen, möchte ich dennoch über einen Dampfer-Stammtisch berichten, der „nur“ 380 Kilometer von hier, dafür aber jeden Monat des Jahres stattfindet. Es geht um dem Freiburger Stammtisch, organisiert von Freiburgern, die man auch im dampfer-board.de finden kann.

Mein erster Besuch beim Freiburger Stammtisch war im Jahre 2014. Das war schon deswegen notwendig, weil ich unbedingt lernen wollte wie ich mit einem Selbstwickelverdampfer umgehen muss. Im Vorfeld hatte ich den einen oder anderen Dampfer im Dampfer-Board-Hangout kennen gelernt – was natürlich von Vorteil war. Denn ehrlich gesagt, ich war nervös… einmal vor Vorfreude und dann wegen der Frage, wer oder was erwartet mich dort.

Mein Glück war, dass ein lieber Dampfer aus Wien auch zum Treffen kam. Wir trafen uns erst bei ihm im Hotel und machten uns gemeinsam auf den Weg ins Premium (ein Gastronomiebetrieb in Freiburg). In meinem Gepäck 3 Selbstwickelverdampfer, gereinigt, aber noch nicht gewickelt, dazu meine damalige „bescheidene“ Ausstattung an Akkuträgern und anderen wichtigen Dampferdingen. Und es war einfach nur gut! Eine furchtbar nette und herzliche Begrüßung, als hätte man sich erst vor wenigen Tagen gesehen. Es gab auch gleich Gesprächsstoff, denn natürlich schaute man erstmal bei seinen direkten Nachbarn rechts und links, was diese denn für schöne „Gerätschaften“ haben. Meine Augen wurden immer größer… und meine Wunschliste immer länger!

wicklung-2014-01Dann ging es auch schon ans Wickeln! Alle drei neu eingekauften Selbstwickler wurden mit Erklärungen von lieben Dampfern gewickelt und befüllt und dann durfte ich das erste Mal… das erste Mal dampfen mit einem Selbstwickler. Wow! Was für ein Unterschied zum Fertigverdampfer! Ein ganz anderer Geschmack, ein guter runder Geschmack! Ich war begeistert. Jetzt war mir nicht mehr bange, wenn ich daran dachte, es auch mal selber zu probieren. Und um das Ganze noch zu unterstützen habe ich Fotos gemacht, damit ich auch zu Hause noch sehen kann, wie und wo die Watte hingelegt werden muss. Ja, so ein Dampfer-Stammtisch hat absolut seine Vorteile.

Hast Du Fragen, kannst Du sie stellen und bekommst sicherlich eine Antwort. Hast Du Probleme mit einem Gerät oder anderen Dingen, wird Dir geholfen. Und das für mich besonders Wichtige: Du hast Kontakt mit Menschen, die dem gleichen Hobby „verfallen“ sind wie Du! Da brauchst Du nichts zu erklären… Und auch der „allgemeine“ Kontakt hat etwas, was der Mensch braucht! Das „mal über den Tellerrand schauen“ … ein anderes Bundesland, Menschen aus Österreich und der Schweiz kennenlernen. Das ist so etwas Schönes, da möchte man die Uhr anhalten, auf das es so bleibe… Was natürlich nicht geht, denn irgendwann schließt auch die Gastronomie (Premium) und wir müssen uns verabschieden. Ja, aber eins habe ich mir vorgenommen: Mindestens einmal im Jahr fahre ich nach Freiburg!

Letztes Jahr – 2015 – im September = eingehalten! Und auch dieser Stammtisch war etwas Besonderes. Ich durfte zwei liebe Dampfer, mit denen ich die letzten Wochen bzw. Monate vorher sehr viel Kontakt (eMail-Forum-Hangout) hatte, endlich persönlich – live und in Farbe – sehen und kennenlernen. Was für eine Freude auf allen Seiten! Meine „karge“ Dampferausstattung aus 2014 hatte sich nach einem Jahr schon sehr verändert. Wenn ich mir heute entsprechende Bilder anschaue, muss ich doch still und leise grinsen! Gewickelt werden musste an diesem Treffen nichts, das schaffe ich mittlerweile selber. Aber was ich neben guten Gesprächen mit nach Hause nehmen durfte, waren so locker 10 Tafeln Schweizer Schokolade… und ich liebe Schokolade. Vor allem wenn sie aus dem kleinen Land mit den vielen Kantonen ist! Der Schweizerin sei Dank! Und wie im Jahre zuvor, gab ich mein Versprechen, dass ich auch im Jahr 2016 kommen werde.

Nun…diesmal dauerte es keine 12 Monate, sondern nur 9 Monate und ich war wieder unterwegs nach Freiburg. Neben dem Dampfertreffen aus dem Dampferboard.de gab es diesmal auch das kleine interne „Team der Nebelkrähe-Treffen“ (50% nebst einem Gastautor waren anwesend!). Und weil ich ja im ersten Jahr so gute Erfahrungen mit der „Wickelunterstützung“ gemacht habe, durfte diesmal wieder für mich gewickelt werden. Drei neue Verdampfer – drei hilfsbereite Dampfer und eine glückliche Dampferin, was will man mehr? Achja…auf jeden Fall auch hier nochmal DANKE sagen! Es wurde viel gelacht, gut gegessen, Liquids getestet und es gab auch klärende Gespräche.

Das war auf jeden Fall wichtig, denn die letzten Wochen waren „forentechnisch“ gesehen sehr stürmisch. Da ist es sicherlich ein Gutes, wenn man gemeinsam an einem Tisch sitzen und einige Dinge klären kann! Danke an die „Admina“ vom dampfer-board.de. Der Abend verging furchtbar schnell und gegen Mitternacht hieß es „Abschied nehmen“… die Schweizerinnen hatten noch eine gute Strecke zu fahren, ich selber hatte mich in einem nahen Hotel “eingebucht”. So traurig ein solcher Moment dann auch ist… die mitgebrachte „süße Verführung“ hatte schon vorher den Besitzer gewechselt. Deshalb bin ich mir sicher, dass ich bei jeder „Schoki“ an bestimmte Menschen denken werde! Danke! Es war mal wieder ein wunderschönes Treffen… und wie jedes Jahr: ich komme wieder! Wir sehen uns in Freiburg 2017!

Dampfer-Stammtisch – sinnvoll oder nicht? Mein Fazit: Ja, sowas ist mehr als sinnvoll. Denn bei einem solchen Treffen geht es ohne Anonymität wie im Internet. Die Avatare und Phantasienamen bekommen Gesichter, Gesten… werden zu Menschen. Und der Mensch braucht diese Begegnungen. Das gesprochene Wort – face to face – hat doch noch eine andere Wirkung, als das geschriebene Wort in einem Forum. Das habe ich diesmal mehr als deutlich gemerkt. Wir sollten immer daran denken, dass hinter jedem Avatar ein Mensch steht und ob man das geschriebene Wort ihm auch ins Gesicht sagen würde…?

Elmaba de
fuettern-erlaub-klein-500t
Dampfer-Stammtisch – sinnvoll oder nicht? Ein persönlicher Erfahrungsbericht!
5 (100%) 7 votes

2 comments for “Dampfer-Stammtisch – sinnvoll oder nicht? Ein persönlicher Erfahrungsbericht!

  1. DagBO
    27. Juni 2016 at 22:59

    Wie wahr und ja, es war ein sehr schönes Treffen – mal wieder. Es ist, wie Du beschreibst – ich hatte das Gefühl, die Leute erst letzte Woche gesehen zu haben. Dabei war das schon wieder 2 Monate her.

    Danke auch an einen lieben Schweizer, der keine Schokki aber mir einen schönen, selbstgebauten Mod mitbrachte! Und natürlich an die Liquid-Spender welche uns Genuss pur bescherten…

  2. Martin Finner
    28. Juni 2016 at 6:54

    Schön geschrieben Barbara!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.