„dicodes in the box“

dicodes-no6-01Bereits Mitte letzten Jahres bekam ich die Information, dass dicodes neue Akkuträger in „box-Form“ herausbringen will. Der Erscheinungstermin war für den Herbst 2015 geplant, musste aber leider immer wieder verschoben werden. Mittlerweile wird fleißig produziert, weil die Nachfrage enorm ist. Sowas hört man gerne.

Als ich die ersten Bilder gesehen habe, war ich doch etwas enttäuscht. Die Form der 18650er Box wollte mir so überhaupt nicht gefallen. Und auch die Box no 6 für den 26650er Akku hat bei mir keine Jubelstürme ausgelöst. Mag vielleicht daran liegen, dass ich vom allgemeinen Boxenangebot zu sehr verwöhnt bin. Könnte aber auch sein, dass ich erhofft habe, dass dicodes eine Box präsentiert, bei der mein HWV (HabenWillVirus) gleich „losschreit“. Nun, da ich für den 18650er Akku bereits eine schöne Box aus Amerika habe, wollte ich mir die Box no 6 für den 26650er Akku doch mal genauer anschauen. Also bestellt und schicken lassen…

Bereits beim Auspacken dachte ich, ja…. Papier kann ja so geduldig sein. Wobei dieser Satz eigentlich für die umgekehrte Variante gewählt wird. Sehe ich etwas in einem Prospekt, freue mich darauf, sehe es in „Echt“, kommt es oft genug vor, dass ich enttäuscht bin. In diesem Fall mit der dicodes Box no 6 war es genau umgekehrt. Einmal in die Hand genommen, will man sie nicht mehr loslassen. Und vor allem ist so gebaut, dass auch eine Frauen-Hand sie ohne Probleme umschließen kann. Super! Nur woran erinnerte mich das jetzt? Richtig! Es ist so wie bei meiner neuen Computer-Maus. Um das Handgelenk zu entlasten, suchte ich nach einer ergonomischen Maus. Die Vertikal-Mäuse schauen so grässlich aus, dass ich buchstäblich immer an ihnen vorbeigeschaut habe. Bis… ja…bis ich mal eine solche Maus zum Testen bekam. Nun habe ich eine Vertikal-Maus im Einsatz und bin rundum zufrieden. Und das gleiche Erlebnis jetzt mit der dicodes Box no 6. Ein wunderschöner Akkuträger, absolut hochwertig was die verwendicodes-no6-03deten Materialien betrifft.

dicodes-no6-02

Durch die gut durchdachte ergonomische Form spielt es keine Rolle wie man sie in der Hand hält. Wobei es natürlich mehr Sinn macht, wenn die schmalere Seite Richtung Zeigefinger zeigt, um den Feuertaster betätigen zu können. Umgekehrt funktioniert es auch, dann wird halt der Daumen zum „Auslöser“. Ich habe es getestet, finde für mich aber die „Zeigefingerseite=schmale Seite“ besser. Die Feuertaste selber hat einen guten Druckpunkt und vom Design her ist sich hier dicodes treu geblieben. Eine gewisse Ähnlichkeit zu der Feuertaste an den Tube Mods, wie z.B. dicodes 2380,  lässt sich nicht leugnen. Allerdings hat dicodes der Box noch 2 weitere „Knöpfchen“ spendiert, was das Einstellen der Elektronik sehr erleichtert.

 

Von oben betrachtet erinnert mich der Akkuträger in seiner Form an einen „Nierentisch“ aus den 50er Jahren.Auf der schmaleren Seite befindet sich der 510er Anschluss mit einem gefederten Pluspol. Auf der breiteren Seite das OLED Display (11mm x14 mm) mit allen wichtigen Angaben, die gut lesbar sind. dicodes-no6-05Die Unterseite zeigt einmal das Logo des Herstellers, dann den Deckel zum Aufdrehen (z.B. mit dicodes-no6-04einer Münze) mit dem typisch „dicodes-butterweichen-Gewindedrehen“! Auffallend ist neben den Befestigungsschrauben eine fast unscheinbare Vertiefung und das ist ein „Feature“, auf das man sich freuen kann. Im Gegensatz zu vielen anderen Boxen hat die dicodes no 6 keinen USB-Anschluss zum Aufladen des Akkus. Dafür heißt es demnächst: „box no 6 on station“! Richtig! Eine Ladestation soll, nach Angaben des Herstellers, noch dieses Jahr auf den Markt kommen. Für so einen „dicken“ Akku macht das auch Sinn. Natürlich steht diese Ladestation schon auf meinem „Wunschzettel“ und sobald man ihn käuflich erwerben kann, bin ich dabei und werde berichten.

Was das Einstellen der einzelnen Menüpunkte angeht, so verweise ich gerne auf die Homepage von dicodes. Da gibt es eine gut aufgestellte PDF-Datei mit allen Erklärungen:   dicodes no 6 – Handbuch – PDF-Datei

Die dicodes-Elektronik… sehr umfangreich und wie immer sehr gut! Einmal eingestellt und fertig, so habe ich es gemacht.

no-6-infobox-02

Bestückt mit einem Flash-e-Vapor V3 mit Glastank (1,4 Ohm, 13,5 Watt, Creme-Anglaise-Liquid) dampfe ich jetzt seit einigen Wochen mit dieser formschönen dicodes box no 6, die mir am Anfang so überhaupt nicht gefallen wollte. So kann es gehen…“Liebe auf den zweiten Blick“! Ein „standfester“ Akkuträger, der mir, während ich am PC sitze, nur Freude bereitet. Der Anschaffungspreis hat sicherlich eine spezielle „Hausnummer“ – wobei dieses Produkt „Made in Germany“ diesen Preis „wert“ ist.

Elmaba de

newsNews – News – News von dicodes:

Nachdem der Artikel über die dicodes box no 6 in der 1. Downloadausgabe der Nebelkrähe öffentlich ist, habe ich von dicodes neue Informationen zur Ladeschale bekommen.

So ein Projekt lässt sich nun mal nicht zeitlich „steuern“. Da ist erstmal die Idee und bis zur Umsetzung braucht es Zeit. Manchmal mehr Zeit als man möchte. So ergeht es gerade auch der Firma dicodes, die lieber heute als morgen diese Ladeschale liefern würde.

Ich glaube, wir „Endverbraucher“ haben keine Vorstellung, welche Schritte für ein solches Projekt nötig sind. Deshalb freue ich mich, dass wir unseren Lesern die ersten Informationen weitergeben dürfen:

  • Info 1: Die Ladestation wird kommen!
  • Info 2: streiche „Sommer“ im Text und ersetze ihn mit „in diesem Jahr“
  • Info 3: Fotos der ersten 3D-Modelle liegen vor
  • Info 4: es wird eine Schale geben mit Wechseleinsätzen – also für die Dani-Box und die box-no6
  • Info 5: weitere Informationen werden kommen

dicodes-ladeschalen-02

Es macht also Sinn doch noch zu warten, auch wenn es vielleicht einigen Dampfern so geht wie mir: Meinen Akku muss ich mittlerweile täglich wechseln, weil die box no6 hier am PC steht und ich viel Zeit am PC verbringe… eine Ladestation wäre von daher eine feine Sache. Das „Zauberwort“ heißt Geduld und die sollten wir aufbringen. Denn, wie wir wissen, legt dicodes großen Wert auf Qualität und dies gilt es jetzt zu unterstützen. Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir sie für Euch hier in der Nebelkrähe veröffentlichen, versprochen!

dicodes-ladeschalen-02

Und schon ist es soweit!

Während wir diesen Artikel mit dem Nachtrag für die Nebelkrähe bearbeitet haben, erhalten wir die nächste Nachricht von dicodes!

Es gibt neue Fotos, die wir natürlich gleich an Euch weitergeben wollen.

Damit sollte nur auch dem letzten „Zweifler“ klar sein, dass sie kommen wird – die dicodes-Ladeschale für die dicodes Dani-Box und den dicodes No 6 !

 

 

Elmaba de
fuettern-erlaub-klein-500t
„dicodes in the box“
3 (60%) 4 votes

6 comments for “„dicodes in the box“

  1. DagBO
    4. August 2016 at 20:11

    Nicht wahr? Ein absoluter Handschmeichler!
    Die Nr. 6 muss nochmal her aber nun in Grün.
    Soll ja passend zum Squape in Grün sein 😉
    Ich mag die Elektronik, die Verarbeitung und…
    …es nimmt einen 26650 auf bei angenehmer
    Größe.

  2. 7McCoy7
    23. Oktober 2016 at 6:35

    I heard that the Dicodes Charger was delayed until later. They had trouble with the first injection-molds.
    Thank You for the article on Dicodes!
    My N°6 and Dani Box thank you too!

  3. Frank B.
    16. Dezember 2016 at 16:38

    Seid bereit willkommen in der wirklichkeit

    • Elmaba
      16. Dezember 2016 at 17:13

      Hallo Frank! Danke für den Link. Habe ihn bereits heute früh „entdeckt“ und bin schon sehr gespannt! Lange kann es ja jetzt nicht mehr dauern…

  4. Frank B.
    17. Dezember 2016 at 13:33

    Soll ab Dienstag bestellbar sein…weitere Bilder und Details im link von bei pb-dampfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.