Sie haben eine Berechtigung… und können das Dampfen weiter etablieren…

…die Kartuschensysteme, über die Kurbelursel im Prinzip alles schon geschrieben hat, was es zu Schreiben gibt.

Klar, habe ich auch erst gezuckt, als ich zum ersten Mal und nun wieder über dieses System von von Erl (nööö… ich stottere nicht 😉 ) gelesen habe. Das lag sicher einerseits daran, dass dieses System auch für mich absolut nichts ist. Ich bin halt im Bereich des E-Dampfens anders „sozialisiert“. Funktionierende Fertigsysteme gab es nicht wirklich… was es so gab, war immer mit Siff und Kleckern verbunden und man brauchte schon ordentlich Bumms auf dem Liquid, damit es befriedigen konnte. Die einzige Rettung waren da halt die Selbstwickler… und auch die waren noch deutlich „handwerklicher“, als heute.

Ich kann mir aber wirklich vorstellen, dass ich mit solch einem Kartuschensystem, so es denn vernünftig nebelt und schmeckt (wovon ich ausgehe), damals nicht so schnell auf die Selbstwickler gestoßen wäre. Auch das Selbstmischen hatte ja eher den Grund, dass die zwei Liquid-Sorten, die mir wirklich schmeckten, oft nur in kleinen Mengen im Laden zu haben waren. Der Laden war auch nicht gleich um die Ecke… also wollte ich immer zehn 10-ml-Pullen mitnehmen… und oft waren nur noch drei oder vier da.
Nicht wundern… größere Pullen gab es damals nicht im normalen Handel (online weiß ich nicht… aber wohl auch nicht unbedingt).

Jedenfalls ist das nix für einen eingefleischten Selbstwickler und Selbstmischer wie mich. Trotzdem kann ich mir auch sehr gut vorstellen, dass es die Schwelle zum Umstieg vom Tabakrauchen durchaus runtersetzen kann. Wenn die Teile deutlich besser und effektiver sind, als so manche Cigalike oder aufgehübschte 2nd-Generation-Dampfe, dann klappt das. Und deshalb meine ich auch, dass dieses System durchaus seine Berechtigung am Markt haben wird. Wenn die Dinger helfen, sich auf das Dampfen einzulassen, dann heiße ich sie willkommen. Außerdem: Leben und leben lassen! Es ist ja nicht so, dass man mich nun zwingen will, dieses System zu verwenden… es ist nur ein zusätzliches Angebot auf dem Markt, das zur Verbreitung der E-Dampferei beitragen kann.

Gut… also war die o. g. „Zuckung“ nicht nötig… außer das mit das „Gesülze“ von „E-Zigarette 2.0“ empfinde ich als nervend. Beim Web sind wir jetzt bei 4.0… oder so, oder nicht? Was soll der Quatsch? Das ist immer noch Dampfen und bleibt es auch. Es ist einfach nur ein ausgesprochen anwenderfreundliches System, bei dem sich „Otto Normaldampfer“ keinen Kopf um Krepptücher, Liquidpullen etc. machen muss, sondern einfach, unkompliziert und schnell zu seinem Genuss kommt. Dafür muss man keine „Versionsnummer“ aus dem Hut zaubern. Aber ok… wenn das ihre Marketing-Strategie sein soll… geschenkt.

Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie die Dinger letztlich sind und wie sie vom Markt aufgenommen werden.

 

PepeCyB de

 

fuettern-erlaub-klein-500t
Sie haben eine Berechtigung… und können das Dampfen weiter etablieren…
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.