Unsere Wahl? Neutral!

Morgen ist es soweit… die Bürger in Deutschland strömen wieder an die Wahlurnen und entscheiden darüber, wer für die nächsten vier Jahre am Steuerruder zerrt.

Damit erzählen wir jetzt nichts Neues…

Und was hat das mit dem E-Dampfen zu tun?

Na irgendwie nix!

Deshalb verhalten wir uns in dieser Hinsicht auch neutral! Sicher mag es interessant sein, welche politische Partei denn welche Einstellung zur E-Dampferei hat… welche Partei für welche Entwicklungen und Entscheidungen verantwortlich war… welche Partei vernünftigen Argumenten und soliden Erkenntnissen gegenüber aufgeschlossen ist und welche eher ideologisch verblendet blockt… ja und Politiker welcher Partei denn zumindest ein offenes Ohr für die Interessen der Dampfer haben.

Das kann und sollte man durchaus berichten… aber NICHT kurz vor der Bundestagswahl.

Und wenn es Organisationen gibt, die solche Informationen haben und tatsächlich teilen wollen, dann kann man diese auch zu Wort kommen lassen… aber NICHT kurz vor der Bundestagswahl.

Das hätte nämlich einen unangenehmen Beigeschmack…

Und nun seien wir auch mal ehrlich: Sollte man seine Wahlentscheidung morgen davon abhängig machen, wie eine Partei zum E-Dampfen steht? Gibt es keine WIRKLICHEN Probleme, die eher einen Ausschlag für die Wahlentscheidung geben sollte? Ist Dampfen bzw. die Zukunft des Dampfens wichtiger als die Bekämpfung der Alters- oder Kinderarmut, die Sorge für bezahlbaren Wohnraum, soziale Gerechtigkeit, vernünftige Migrationsgesetze, Schutz der Umwelt, Förderung von Aus- und Fortbildung, Schule und Studium?

Dampfen ist eine tolle Sache, die wir nicht missen möchten und die wir für einen Segen halten… aber es ist ein Fliegenschiss im Vergleich zu den wirklichen Problemen in der Welt… und egal, was mir eine Partei zum Dampfen versprechen sollte… WICHTIG sind andere Themen.

Deshalb gibt es von uns (zumindest JETZT vor der Wahl) keine Infos über Dampfpolitik und wir geben auch niemanden die Bühne, irgendwie über dieses Thema Einfluss auszuüben.

Ja… und morgen dann so wählen, wie Euer Gewissen es Euch rät… oder auch nicht wählen, denn die Freiheit der Wahl beinhaltet auch die Freiheit nicht zu wählen… das vergessen viele. Über die möglichen Auswirkungen muss sich jeder selbst seine Gedanken machen.

 

Wer sich dann (vielleicht ab Montag) für dieses Thema interessiert, kann ja mal bei ExRaucher.org einen Blick auf die Seite „Einsetzen“ werfen. 😉

 

 

PepeCyB de

 

fuettern-erlaub-klein-500t
Unsere Wahl? Neutral!
5 (100%) 1 vote

2 comments for “Unsere Wahl? Neutral!

  1. 23. September 2017 at 17:10

    Ja PepeCyB, das ist natürlich richtig. Aber man weiß ja, wo man da liest und was man davon zu halten hat.

    Ganz so schlimm finde ich allerdings nicht, sich als Liquiddampfer Parteien und Politiker unter diesem Aspekt anzuschauen. – So lange einem dabei klar ist, dass Liquiddampfen ein exemplarisches Thema ist.

    Ich finde schon, dass es wie bei den Medien auch für die Einschätzung von Parteien und Politikern als nettes Handwerkszeug zur Entlarvung dienen kann. – Eben auch, sich womöglich zu bestimmten Zeiten bei einer Zielgruppe „Lieb Kind zu machen“.

    Andererseits. Gerade wir haben erlebt, wie nutzlos es ist, wenn Politiker eigentlich vernünftig sind, sie aber im entscheidenden Moment den Zwängen der Parteien unterliegen und gegen ihre Einstellung abstimmen.

    Man könnte also auch zum Ergebnis gelangen, dass die Bevölkerung sich mit der Bedeutung dieser Wahl etwas vor macht. …

    • PepeCyB
      23. September 2017 at 17:24

      Ich finde das Betrachten der Parteien zu diesem Thema (die anderen Themen nicht aus den Augen lassend) ja auch sinnvoll und wichtig… und das Überprüfen, wie sie letztlich zu ihren „Versprechen“ oder Aussagen stehen… aber so direkt vor der Wahl hab ich dabei halt nen Galle-Geschmack im Hals. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.