Ohmvapers – ein neuer Dampfer-Shop in der Schweiz – Die Eröffnung

Am Freitag den 10.11.2017 hatten wir es angekündigt [Shoperöffnung – Ohmvapers – Vorankündigung], am Samstag, 18.11.2017, war es dann soweit. Mit allen notwendigen Dokumenten an Bord (“Landeerlaubnis”, Ausweispapiere von den Hunden, vom Auto und von uns selber) sind wir gestartet: vapore, ihre Hündin Diara, meine Hündin Paula und ich! Nach einer Fahrzeit, ohne Stau und leichtem Nebelregen, von gut 75 Minuten kamen wir in St. Margrethen (CH) – Schutzmühlestr. 2 an. Der neue Shop von Klaudia und Remo liegt wirklich verkehrsgünstig an der Hauptstrasse, sozusagen “das erste Haus in der Schutzmühlenstrasse”. Gleich gegenüber ein Parkplatz, den die Kunden nutzen dürfen. Direkt neben dem Haus gibt es auch Parkmöglichkeiten, die allerdings begrenzt sind.

Nachdem wir unseren Wagen auf dem “reservierten Parkplatz” (Danke an Remo!) neben dem Haus abgestellt haben, im Auto für genügend Frischluft (der Hunde wegen, die sollten erstmal im Auto bleiben) gesorgt hatten und unsere Dampfer-Rucksäcke geschultert hatten, gingen wir zur Eingangstür. Die Ansprache von Klaudia zur Eröffnung hatten wir leider gerade verpasst, aber man spürte noch die feierliche Atmosphäre. Die Begrüßung war herzlich und wir konnten unsere “Eröffnungs-Präsente” überreichen. Die “berühmt-berüchtigten” Nebelkrähe-Wickelmatten, gewickelt zu einer Schultüte und gefüllt mit “Nervenfutter” in Form von Schokolade… gerade in Zeiten wie diesen eine wichtige Grundnahrung, denn Klaudia und Remo haben mit viel Kraft, vielen Nerven und wundervollen Ideen in kürzester Zeit etwas Besonderes geschafft!

“Ohmvapers – Enjoy & Relax” übersetzt  “Ohmvapers – Genuss & Entspannung” entspricht  “Der Name ist Programm!”

Es ist nicht nur der Umgang miteinander, sondern auch die Gestaltung der Räume. Man taucht buchstäblich ab in eine andere Welt. Sogar die Situation, dass es ein “halber Keller” ist, weil man ja von der Eingangstür (Straßenniveau) drei Stufen “absteigen” muss, ändert nichts daran. Man fühlt sich einfach wohl! In den Fensternischen eine für die heutige Zeit schon fast “spartanische” Vorweihnachtsdekoration, die dem Auge eine gewisse “Entspannung” gibt. Und mit “Genuss” erblickt man Dinge, die einfach nur Freude machen. Ein heimischer Baumzweig, mit Kordel am Fenster befestigt, an dem Äpfel und kleine Schilder hängen, die einen daran erinnern, dass in zwei Wochen der 1.Advent ist. Man erkennt deutlich die Handschrift von Klaudia. Diese Art der “Handarbeit” sieht man aber auch im Mobiliar des Ladens. Holz ist sowieso ein Element, dass Kraft und Geborgenheit gibt. Aber hier hat Hans aus Bayern, ein besonderer Freund von Klaudia und Remo, seine Fähigkeiten so umgesetzt, dass man aus dem Staunen wirklich nicht mehr raus kommt. Die Regale, die Theke mit der Kasse oder die Steh-Theke – alles Handarbeit “Made by Hans”! Phantastisch!

Remo, der für den Einkauf der Ware zuständig ist, und nun zum ersten Mal für den eigenen Shop einkaufen musste (Erfahrungen durfte er ja bereits im “angestellten Verhältnis” machen) hat in unseren Augen alles richtig gemacht. Mit einer gewissen “Mischkalkulation” und Preisen im unteren, im mittleren und im oberen Bereich konnte jeder Dampfer etwas finden, das ihn glücklich macht. Und so kam es wie es kommen musste und “Kassierer-Remo” war in seinem Element. Wobei es für die Gäste nicht wie früher “hörbar” war, sondern Dank der heutiger Technik mit Bildschirm und leiser Tastatur sehr “geräuscharm” von sich ging. Auf jeden Fall kann man den Eröffnungstag als ersten “Ohmvapers-Erfolgstag” bezeichnen.

Natürlich haben wir versucht mit den Shop-Inhabern Klaudia und Remo ein Interview zu machen. Nur war das wahrlich nicht möglich. Nicht weil sie nicht wollten, sondern weil es einfach zeitlich nicht klappte. Allerdings haben wir von beiden einen etwas anderen Auftrag erhalten:

  Wir bedanken uns bei unseren Gästen! Ein besonderer Dank geht an:

 Stefan Meile, unserem Geschäftspartner

Foo Fluids, unserem Geschäftspartner

Red -Vape Team aus dem Wallis

Django vom Youtube Kanal Django SixtyNine mit dem Kameramann Stega

 Trewitax St. Gallen AG (Treuhänder) vertreten durch Hermann Rothauer

Sonnenbau AG (immobilien Verwaltung) vertreten durch Christian Häle

Zürich Versicherung vertreten durch Rene Vetsch

Klebe Clown (Grafiker und Beschriftung)

   die lieben Nachbarn, die auch nur das Beste wünschen

  Hans, unser Innenarchitekt und Bauleiter

Peter, der Mann mit den unzählig guten Ideen und Polier

 Carsten, unser Mann für alles und alle Fälle

Pascal, der mit dem kühlsten und nüchternsten Kopf während des ganzen Vorhabens begleitend zur Seite stand.

 Marcel, ebenfalls die helfende Hand wenn es brannte

Joachim, die dritte Hand vom Chef in letzter Sekunde

  Rosi, die Frau, mit dem Laugenbretzel-Traum!
  Brigitte, die Frau mit den super Ideen, die sie auch direkt selber umsetzte und für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt hat.
  Klaudia – “Remo‘s Partnerin”, Geschäftspartnerin und Chefin,die jeden Tag an meiner Seite stand und uns den Rücken frei hielt.
“Chef Remo”, der immer einen kühlen Kopf bewahrt hat. Zielstrebig seinen Traum verfolgte und mit all den helfenden Händen und Partnern diesen tollen Shop in kürzester Zeit ins Leben gerufen hat!
 WIR SAGEN DANKE!

Und somit schließt sich der Kreis, denn auch wir wollen Danke sagen – Danke für die herzliche Gastfreundschaft! Wir, das Team der Nebelkrähe, wünschen Euch die Ausdauer und die Kraft, die es braucht, um einen Traum wie den Euren umzusetzen. 

Zum Schluss haben wir nicht nur Fotos vom Eröffnungstag, sondern auch einen guten Tipp:

Django SixtyNine, ein “Newcomer” in der YouTube-Szene, war ebenfalls vor Ort und wird bald einen Film vom Eröffnungstag online stellen. Wir sind uns sicher: ein Klick, der sich lohnen wird! Nämlich hier: Django SixtyNine – Homepage  und/oder  hier: Django SixtyNine – YouTube. Danke!

 

Elmaba de

fuettern-erlaub-klein-500t

Ohmvapers – ein neuer Dampfer-Shop in der Schweiz – Die Eröffnung
5 (100%) 5 votes

1 comment for “Ohmvapers – ein neuer Dampfer-Shop in der Schweiz – Die Eröffnung

  1. Django SixtyNine
    21. November 2017 at 20:47

    Servus Nebelkrähe!
    Danke für den tollen Bericht und vielen Dank fürs verlinken!
    Übrigens, Klaudias Ansprache, die Du knapp verpasst hast, wird in meinen Video zu sehen sein…
    Ehrensache das auch ich Nebelkrähe im Video erwähnen und verlinken werde!
    Vape on – Vape strong
    Django SixtyNine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.