Kategorie: Technik

Dampfen ohne Coil – Joyetech ULTEX T80 mit CUBIS Max

Als ich nach den Joyetech-Sets für die letzten Reviews gestöbert habe, bin ich neben dem Riftcore Duo auch über den CUBIS Max gestolpert, einem Verdampfer, der ohne die „klassische“ Coil auskommt. Das Heizelement ist bei diesem Verdampfer der sogenannte NCFilm™ Heater. Als Material kommt Kanthal zum Einsatz und das flache Heizelement sieht ein wenig aus,…

Steam Crave Titan PWM Mod oder…

… bekommt mein Flash-e-Vapor dD endlich einen schönen und passenden Akkuträger? Ich gebe zu, mein im Jahr 2015 gekaufter dD von Flash-e-Vapor hat schon auf einigen Akkuträgern “Platz genommen”. Aber so richtig gefallen hat es mir bisher nie. Entweder war der Durchmesser zu knapp oder die Proportionen von Verdampfer und Akkuträger waren nicht optimal. Doch…

Erwachsen: Joyetech Espion mit ProCore X

Die dritte Kombi im Bunde ist das Set Joyetech Espion mit ProCore X, das sich schon eher an den fortgeschrittenen Dampfer richtet, obwohl auch Einsteiger damit etwas anfangen können. Es ist ein ausgesprochen „erwachsenes“ und ausgereiftes Set. Die Lieferung erfolgt natürlich wieder im „Joyetech-Karton“. Darin befinden sich der Akkuträger Espion, der Verdampfer ProCore X mit…

Jubiläums-Set Espion Solo mit ProCore Air

Zum zehnjährigen Jubiläum hat Joyetech das Starterset Espion Solo mit ProCore Air auf den Markt gebracht. Nach meinem Test des Cuboid Lite Sets war diese Kombi die zweite, die ich mir vorgenommen habe. Das Set, das man im Handel zwischen ca. 75 und 90 Euro bekommt, wird im typischen Joyetech-Karton geliefert und umfasst den Akkuträger…

Einstieg mit Cuboid Lite und Exceed D22

Als Einsteigergerät habe ich mir den Box-Mod Cuboid Lite mit dem Tankverdampfer Exceed D22 von Joyetech vorgenommen. Die Kombination gibt es als Set, das schon einige Zeit auf dem europäischen Markt eingeführt und im Fachhandel für knapp 60 bis 80 Euro zu haben ist (als Vergleich: für das eGo-C Set hatte ich Januar 2012 knapp…

Back to…

…the roots? …the present? Nun bin ich im siebten Jahr Dampfer… und in wenigen Monaten gehe ich ins achte… Angefangen habe ich mit einer eGo-T (die erste war eine gebrandete, die zweite das Ohrritschinal) von Joyetech. War damals quasi der Standard und es gab kaum Alternativen. Geklappt hat der Umstieg vom Rauchen aufs Dampfen damit…

Verliebt in London – Erstkontakt mit der Juul

Bei meiner Arbeit im Shop in Wien wurde ich schon oft nach den Juul Pods gefragt. Die gibts bei uns aber nicht und ich habe diese in Wien noch nie gesehen. Als ich nun also in den Flitterwochen in London war, war ich erstaunt, die Juul dort an jeder Ecke zu sehen. Das müsste einen…

Stutt-Art Bogati…anders als die anderen Verdampfer!

“Stutt-Art”, ein Name und ein Begriff, der in der Dampferszene bekannt sein sollte. Für diejenigen Dampfer, die mit diesem Markennamen nichts anfangen können, eine kurze Erklärung: man nehme einen Akkuträger wie z.B. den von Eleaf (made in China) und man nehme einen Akkuträger z.B. den BodyCurve von Stutt-Art (made in Germany). Beide Akkuträger nebeneinander gelegt,…

Eine Box ohne Schnick–Schnack: Die Tesla Invader 3

Schon seit einiger Zeit gibt es die Tesla Invader 3, auch „der Kanister“ genannt. Merkwürdigerweise wird sie oft unter mechanischen Boxen gelistet, obwohl sie eindeutig eine geregelte Box ist. Hier wird allerdings nicht Watt– oder Temperatur–Control eingestellt, sondern wie früher schlicht die Spannung mittels eines Potentiometers. Vom Design her kann man durchaus unterschiedlicher Meinung sein.…

RBA – Eine sinnvolle Alternative?

  Die sogenannten Fertigkopfverdampfer erfreuen sich großer Beliebtheit in der Dampferszene. Nicht nur Neueinsteiger schätzen die unkomplizierten Geräte, auch viele langjährige Dampfer bleiben dem System treu und frönen ihrem rauchfreien Genuss, ohne allzu tief in die Wickelwissenschaften der Dampftechnik eintauchen zu müssen. Die Handhabung dieser Verdampfer ist denkbar einfach – bei nachlassendem Geschmack wird der…