Mikas Dampftagebuch (Teil 15)

01.05.2020 Liebes Tagebuch!

Seitdem wir, also alle, mehr zu Hause bleiben sollen, sieht man seine Nachbarn viel öfters. Finde ich gut, weil so lernt man seine Nachbarn erst richtig kennen, obwohl man schon ziemlich lange „unter einem Dach“ wohnt. Nun hat mich meine Nachbarin (Balkon nebenan) doch wieder nach guten und vor allem ehrlichen Informationen gefragt. Sie hat selber schon mal geschaut, aber festgestellt, dass es da doch Informationen gibt, die so überhaupt nicht zu meinen Aussagen passen…

Kein Wunder, meinte ich zu ihr, da gibt es Stellen, die versuchen das Dampfen wirklich schlecht zu machen. Ob es daran liegt, dass sie Sorgen um mögliche entgangene Steuern haben? Schließlich zahlen die Raucher von Zigaretten ja mehr als genug Steuern auf diese. Oder ist es die Sorge, dass weniger Pharma-Produkte gekauft werden? Die Apotheken wollen ja auch von was leben. Es ist ja nicht so, dass die Dampfer keine Steuern zahlen… halt nur nicht so viel wie die Raucher…

Für gute Informationen muss ich nicht lange suchen. Gerade hier auf der Seite der Nebelkrähe hat es einen Reiter mit Namen „Weblinks“ – da gibt es verschiedene Bereiche, die gut aufklären und zudem sehr informativ sind. Ob nun „Studien und wissenschaftliche Erkenntnisse“ oder „Gerichtsurteile“ oder „Nützliche Seiten“. Sogar „Foren“ und „Blogs“ kann man dort finden.

Praktisch ist ja sicherlich, dass dort alles gleich verlinkt ist… also ein Klick und man ist auf der entsprechenden Seite. Für mich selber habe ich allerdings bei Favoriten in der Menüleiste meines Browsers einen Ordner „Dampfer“ mit Unterordnern „Info“ – „Foren“ – „Shops“ angelegt und die entsprechenden Seiten dort abgelegt. So komme ich auch direkt auf die gewünschte Seite. Habe da schon so meine „Lieblings-Seiten“… ob nun Vapoo als Forum oder Vapoon als Infoseite. Richtig, fast identische Namen, aber zwei verschiedene Dampferseiten. Dann lese ich immer wieder gerne im Bundesdampfer.

Ganz wichtig finde ich ja die Seite der Interessengemeinschaft ExRaucher. Sinn und Zweck ist die Aufklärung und die Information über das E-Dampfen. Zudem haben sie dort einen Bereich „Download“, wo man neben Aufklebern und einer Dampfer-Wanderkarte auch einen Fakten-Flyer herunterladen kann. Das habe ich mal gleich gemacht… und nicht nur einen Flyer für meine Nachbarin ausgedruckt, sondern gleich mehrere. Dieser Flyer ist einfach genial… gut erklärt und gutgeschrieben.

Und dann habe ich da noch eine gute und eine weniger gute Nachricht. Also, die gute Nachricht: das Team der Nebelkrähe hat entschieden, dass ich weiter für die Krähe schreiben darf. Ja… es war bisher sowas wie eine „Probezeit“. Kann ich ja auch verstehen… Ist ja im „echten“ Berufsleben auch so… erstmal schauen ob es miteinander klappt, ob gute Arbeit abgeliefert wird usw. Jetzt die weniger gute Nachricht: Meine Mühe immer etwas aus meinem Dampferleben niederzuschreiben und abzuliefern werde ich sicherlich beibehalten. Allerdings wird das jetzt nicht mehr jede Woche sein. Lediglich der Abgabetermin: Freitag – 12 Uhr wird beibehalten. Ich will mal schauen, ob es nun alle 14 oder 21 Tage werden wird. Auf jeden Fall freue ich mich, dass ich jetzt ganz offiziell sagen darf: ich gehöre zum Team der Nebelkrähe!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.