Das schmeckt der Krähe
Start-Aroma gleich Ziel-Aroma

„Start-Aroma gleich Ziel-Aroma“, das hätte ich nie gedacht oder mir gar erhofft. Aber nun mal schön der Reihe nach.

Meine Geschmacks-Reise vor über 10 Jahren hat wohl, wie bei fast allen Dampfern damit begonnen, ein Tabakliquid zu finden, das den Geschmack meiner damaligen Pyro nachempfunden wird. Die Suche war doch relativ kurz, denn irgendwie hat es mir einfach nicht geschmeckt.

Ja, es war sogar ein wirklich schrecklicher Geschmack. Zum Glück war mein Einstieg ins Dampfen mit einer der Pyro nachempfundenen Einwegzigarette mit Apfelgeschmack.

Daher war es mir klar, dass ich dann eben nach einem anderen Geschmack suchen will.

Das Apfelaroma hatte mir geschmeckt, also war ich der Meinung, dass Früchte sicher auch meinen Geschmack treffen werden. Ich esse gerne Früchte, also musste es ja so sein.

So fing meine Suche nach einem Fruchtliquid an. Ja, ich muss sagen, die haben mit geschmeckt, egal ob Erdbeere, Kirsche, Ananas oder Melone.

Früchte

Zu jener Zeit gab es eine überschaubare Menge an Händlern, die Aromen und Liquids angeboten haben. Mir waren damals die fertigen Liquid’s schon zu stark, sodass ich diese immer mit Base «verdünnt» hatte. Daher musste ich schauen, dass ich ein Liquid kaufte mit einem höheren Nikotinanteil. Mit der Zeit hat das genervt und ich «traute» mich an das Selbermischen.

Jeder von uns weiss, dass dies keine Hexerei darstellt, wenn man es mit Ruhe anmischt. So „schnell schnell“ denke ich, klappt es nicht wirklich; auf alle Fälle nicht bei mir.

Also habe ich damals Base, 0-er und mit Nikotin bestellt. Dann bei Flavour-Art in Italien meine Aromen. Das war der Hersteller, von welchem mir die Aromen am besten schmeckten. Nun, bei der Bestellung der Fruchtaromen habe ich das «Tuscan Reserve» gesehen. Ja, ich bin ein Fan der Toskana und ich liebe diese Landschaft und die Orte dort. Toscani habe ich ab und an geraucht und die haben mir geschmeckt. Also musste dieses Aroma mir doch schmecken –  und das Aroma hat mir geschmeckt und wie!

Das Tuscan Reserve schmeckt mir, weil der Geschmack in Richtung Holzkohlerauch, leicht nach Leder und einem Hauch von schwarzem starken Kaffee geht, mit einer leichten Süsse im Abgang. Ich habe Liquids mit einer gewissen herben Note sehr gerne. Der Geschmack kommt für mich wirklich nahe an die Zigarre ran.

Tuscan Reserve Aroma

Es wurde mein Allday und die Früchteliquids gingen dem Ende zu. So hatte ich dann mein Allday und doch fehlte mir was zur Abwechslung. Süsses zum Dampfen hatte ich nicht gerne, das war mir zu schwer; an Menthol dachte ich, das aber war mir schlicht zu stark, trotz Runtermischen. Also war Geduld gefragt. Bei der nächsten Bestellung des Tuscan Reserve in Deutschland habe ich dann in einem Shop das Eisbonbon gesehen, auch von FlavourArt. Das musste ich natürlich probieren, denn bei den Kaugummis liebe ich Spearmint.

Und das war der Schuss ins Schwarze! Seither dampfe ich täglich mein Eisbonbon und ich liebe es noch immer.

Leider gibt es das Eisbonbon-Aroma nicht mehr, denn das war nicht von FlavourArt, sondern eine Extra-Komposition von FlavourArt und dem damaligen Shop, bei welchem ich immer bestellt hatte.
Die bis heute getesteten Eisbonbon-Aromen sind nicht so mein Geschmack, einfach zu süss.

Es sieht so aus, dass ich mich vom Eisbonbon verabschieden muss – also machte ich mich vor Kurzem auf die Suche nach einem Ersatz. Mir war klar, dass ich eher in der herben Ecke suchen musste. Sesam schmeckt mir und Kaffee auch. Trotzdem habe ich zwischendurch immer mal wieder habe ein anderes Aroma versucht, nichts hat mich wirklich überzeugt. Mit Elmaba haben wir Kompositionen gemischt, die echt gut waren, trotzdem war keines darunter, welches zum Allday hätte werden können.

Also habe ich weitergesucht und bei Don Cristo wurde ich fündig – und wie! Im Shop in Jestetten konnte ich das XO probieren und mich hat es sofort «erreicht». Nun sind die Don Cristo XO, Coffee, Sesam und Black einfach nur gut für mich – ohne «wenn und aber».

verschiedene Aromen von Don Cristo

Also war ich angekommen?

Nein, eben nicht. Ich will selber anmischen, weil, wie oben erwähnt, die Fertigliquids für mich einfach immer zu stark sind. Auf der Suche nach dem Aroma von Don Cristo kam dann die Überraschung!

Was sah mein Auge da? Genau – das Tuscan Reserve!

Ich konnte durch die restriktive Gesetzgebung in Italien kein Aroma mehr in die Schweiz liefern lassen und das Tuscan Reserve fand ich nirgends mehr. So hatte ich mich mit einem tränenden Auge davon verabschiedet gehabt. Nun hatte ich es wieder gefunden! Also: Start-Aroma gleich Ziel-Aroma

Ein Teil meines Vorrates

Das musste ich in Vorrat kaufen – und es versetzte mich wieder an den Beginn meiner Dampferzeit und ich bin glücklich!

Seither dampfe ich das Tuscan Reserve wieder und bin angekommen!

Miniserie „Das schmeckt der Krähe“:

Ein Kommentar

  1. Hallo Tuscan Reserve ist mir doch bei Flavour Art glatt durchs Netz gegangen. Danke für den Tip. Ich liebe Tabakaromen. Werde das mal probieren.
    Liebe Grüsse
    Daira

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.