Online-Symposium: Geballtes Wissen über die „E-Zigarette“

Die Veranstaltung dauerte beinahe drei Stunden, jetzt ist das Online-Symposium „Zwischenbilanz E-Zigarette – was wir wissen, müssen“ auf YouTube auch in gut strukturierter Form (6 Teile) abrufbar. Durch die Unterteilung nach Rednern findet man wichtige Stellen schneller wieder.

Eingeladen hatte Prof. Dr. Heino Stöver, Direktor des Instituts für Suchtforschung an der Frankfurt University of Applied Sciences am 27. Mai. Seine Gäste: Dr. med. Thomas Hering, Facharzt für Pneumonologie in Berlin, Prof. Dr. med. Martin Storck, Direktor der Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie am Städtischen Klinikum Karlsruhe, Dr. Ute Mons vom Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg und Daniela Jamin vom Institut für Suchtforschung in Frankfurt/M.

In ausführlicher und wissenschaftlich fundierter Form berichten die Fachleute über den Stand zur Forschung. Es geht um die minimierte Gefahr von Krebs, Herzinfarkt, COPD, um Dual Use, Abhängigkeit und das Potenzial zur Rauchentwöhnung.
Fazit der Nebelkrähe: Sehr viel Stoff, sehr viel Wissenschaft – aber hilfreich für alle, die sich für echte Forschung interessieren und nicht von den leeren Parolen des ABNR blenden lassen wollen. Abrufbar HIER.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.