Dampfen ist gesünder als Rauchen?

 

zahn-dampfe-02

Dampfen ist gesünder als Rauchen? – „quod esset demonstrandum“ (was zu beweisen wäre)

Es ist Freitagmorgen, der Wecker klingelt, aufstehen. Nein, erst noch ein paar Gedanken machen, was war gestern, was wird heute!

Gestern, ja gestern war ich bei meinem Zahnarzt. Nichts Aufregendes im Normalfall. Allerdings bei mir diesmal schon – hatte ich doch am Dienstag einen chirurgischen Eingriff, der mit 8 Stichen endete. Zur besseren Versorgung verwendete der Zahnarzt Nylon- statt Baumwollfäden. Tückisch nur, wenn die Zunge kein Nylon mag und entsprechend reagiert. Also gestern früh direkt wieder zum Zahnarzt, in der Hoffnung, er kann etwas gegen diese Schmerzen an der Zunge machen. Der Dentist machte sich einen Überblick und wurde nachdenklich. Auf meine Frage, worüber er denn nun grübeln würde, meinte er: „Wann war der Eingriff? Am Dienstag, richtig? Die Heilung ist nach 2 Tagen schon so fortgeschritten, ich könnte die störenden Nylonfäden schon fast ziehen. Aber um kein Risiko einzugehen, kürze ich sie jetzt und wir ziehen die Fäden nächsten Montag statt nächsten Mittwoch.“

 

Wow…war mein Gedanke! Warum? Nach dem Eingriff am Dienstag fragte ich denselben Zahnarzt nach den „Verhaltensregeln“ für den restlichen Tag. Seine erste Ansage: „Keinen Kaffee mehr heute!“ Schade für mich, aber machbar. Seine zweite Ansage: „Keine Zigaretten rauchen, nicht heute und auch nicht die nächsten Tage!“ Meine Antwort: „Doktor, ich rauche seit über 2 Jahren nicht mehr, ich dampfe!“ Der Zahnarzt: „Dampfen?“ Ich: „Ja…sowas!“ und zog meine Taschendampfe raus. Seine Frage: „Was ist da drin?“ Ich nannte ihm dann die ach so gefährlichen Stoffe „Propylenglycol – Glycerin – Wasser – Lebensmittelaromen – Nikotin“. Seine Reaktion: „Das können Sie ruhig dampfen, aber halt die nicht operierte “Backe” nehmen!“ Gesagt, getan… gut am Dienstag habe ich nicht so viel wie sonst gedampft, aber am Mittwoch habe ich gedampft wie immer!

Jetzt frage ich mich… wenn doch das Dampfen so gefährlich und ungesund ist, wie es gewisse „Herrschaften“ immer wieder „predigen“, warum beeinträchtig das jetzt nicht meinen Heilungsprozess im Mund? Demnach findet in meinem Mund gerade ein kleines Wunder statt oder das Dampfen ist doch gesünder als das Rauchen von Tabakzigaretten.

Liebe Damen und Herren der großen Politik, Ihr habt da was per Gesetz verabschiedet ohne großes Nachdenken oder Nachfragen. Ihr habt auf Meinungen u.a. aus Heidelberg gehört, die sowas von realitätsfremd sind, dass es gen Himmel stinkt. Wacht auf! Hört diejenigen an, die es betrifft! Denn eins ist auf jeden Fall sicher: Ein Nichtraucher würde nie im Leben anfangen zu Dampfen. Wenn, sind es die Raucher, die eine Alternative zur ungesunden Tabakzigarette suchen. Und denen habt und werdet Ihr mit Euren bestehenden und neuen Gesetzen die Möglichkeit nehmen!

Dampfen ist gesünder als Rauchen! – „quod erat demonstrandum“ (was zu beweisen war)

Elmaba de

fuettern-erlaub-klein-500t

Dampfen ist gesünder als Rauchen?
4.6 (92%) 5 votes

2 comments for “Dampfen ist gesünder als Rauchen?

  1. MariaM
    10. Mai 2016 at 7:59

    Sehr schöner Artikel, Elmaba.
    Genau so habe ich es auch erlebt, nach meiner Zahn OP. Auch bei mir sagte der Chirurg, dampfen ist kein Problem, nur nicht übertreiben. und auch bei mir erfolgte die Wundheilung viel schneller als vorhergesagt. Freitag OP – Montag Fäden gezogen.
    Deshalb – und nicht nur deshalb – ist dampfen viel weniger schädlich als rauchen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.