DE: Freundliche Gesichter auf Websiten verboten

Lange Zeit herrschte Unsicherheit bezüglich dem Werbeverbot, nun hat ein Urteil des BGH gegenüber einem Tabakhersteller, dass auch E-Zigarettenhändler betrifft, neues Aufsehen erregt.

Demzufolge ist auch die Darstellung glücklicher Raucher oder eben Dampfer auf der eigenen Homepage eine nicht erlaubte Werbung.

Den ganzen Artikel findet ihr hier:

BGH verbietet gutgelaunte Tabakkonsumenten

 


Das Urteil findet man hier: I ZR 117/16

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.