Mikas Dampftagebuch (Teil 16)

22.05.2020 Liebes Tagebuch!

Nein, ich habe Dich jetzt drei Wochen nicht ignoriert, sondern eher mal nicht beachtet. Es gibt halt immer mal Zeiten, da muss man entscheiden was wichtig und was dringend ist. Solche Entscheidungen zu treffen ist nicht immer einfach. Trotzdem sind sie notwendig.

Hast wohl gedacht, dass ich wieder mit dem Rauchen angefangen habe und mich nicht traue es Dir zu erzählen? Da irrst Du Dich! Es ist sogar so, dass ich mir nun ein tolles Notebook bestellt habe, damit ich mit Notebook und Dampfe auf meinem Balkon sitzen kann. Die letzten Tage war es am Abend so schön, dass ich immer länger draußen geblieben bin. Und dabei kam mir der Gedanke warum nicht das „gesparte“ Geld (Dampfen statt Rauchen) in etwas zu investieren an dem man einfach nur Freude hat!

Ich gebe zu, geschaut habe ich schon länger nach einem guten Notebook. Aber der Markt war wie „leergefegt“… ist ja nicht nur bei Notebooks so. Auch andere Dinge sind mittlerweile nur schwer zu bekommen. Da merkt man erst, wie verwöhnt wir in den letzten Jahren waren. Ständig gab es neue Produkte, wollte man sie haben, reichte die Suche im Internet oder der Besuch im Laden vor Ort. Geschaut, gekauft, mitgenommen… das geht aktuell überhaupt nicht. Habe ich gemerkt, als ich vorgestern in zwei verschiedenen Geschäften war. Die Regale, wo normalerweise viele Drucker stehen: bis auf 2 Geräte leer… und so geht es auch mit Notebooks, Webcams, Tastaturen usw.

Da blieb mir nichts anderes übrig, als im Internet zu schauen und da bin ich fündig geworden. Vielleicht lag es auch daran, dass meine Auswahlkriterien sehr extrem waren. Aber ein Kauf von heute sollte für ein paar Jahre reichen und ich war ja auch bereit etwas mehr Geld auszugeben. Nun, jetzt ist das Notebook bestellt und ich brauche nur noch auf die Lieferung zu warten. Auch das hat sich mittlerweile etwas geändert. Es wird aktuell so viel im Internet bestellt, dass die Paketdienste ganz schön ins Schwitzen kommen. Da kann es passieren, dass Pakete einfach mal liegen bleiben müssen, weil das Paketauto bis unters Dach vollgepackt ist. Heute bestellt, morgen geliefert? Das wird es wohl so bald nicht mehr geben.

Auf eine andere Lieferung warte ich nämlich auch noch… ich habe mir ein Ultraschallbad bestellt. Ja, nachdem ich im Dampferforum Vapoon gelesen habe, dass einige Dampfer so ein Gerät ab und an benutzen, habe ich mir mal so meine Gedanken gemacht. Für das „schnelle“ Reinigen, wenn ich das Liquid auffülle, reichen Wattestäbchen und ein Tuch. Aber so ein Ultraschallbad reinigt dann doch gründlicher. Man muss es ja nicht übertreiben! Zudem werde ich dann auch meine Brillen mal damit reinigen, schließlich macht der Optiker das ja auch so. Gut, der Optiker hat wohl kein „Haushalts-Ultraschallbad“, sondern ein Gerät, dass sicherlich viel hochwertiger ist, dafür dann auch entsprechend teurer. Ich bin schon jetzt gespannt auf die Ergebnisse der Reinigungen…

So langsam füllt sich auch mein kleines Regal mit meinen Dampfersachen. Wenn ich jetzt auch noch mit dem Selbermischen anfangen sollte, dann wird der Platz bald nicht mehr reichen. Ich glaube viele Dampfer haben erstmal mit einer Ecke im Regal angefangen… dann ein ganzes Fach im Regal… es folgte das ganze Regal usw. Ob mich das auch so erwischen wird? Ich muss mal schauen, welche Lösungen es für mögliche „Dampfer-Platzprobleme“ gibt. Bei der nächsten Teamsitzung werde ich mal meine „Kollegen“, die ja alle schon viel länger dampfen, fragen.

Auf jeden Fall beschäftige ich mich gerade sehr intensiv mit dem Prozedere: ich mische mir mein Liquid selber! Kann ja eigentlich auch nicht schwer sein. Wenn ich mir das Sortiment an Aromen in den Dampfershops anschaue, wird es nicht einfach sein, sich zu entscheiden. Da werden mitunter sehr interessante „Geschmacksmischungen“ entstehen… ich bin gespannt… wie immer!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.