BVRA ist Partnerorganisation der ETHRA

Der Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V. (BVRA) ist seit neuestem Partner der European Tobacco Harm Reduction Advocates (ETHRA), einer europäischen Vereinigung von THR-Befürwortern, der 24 regionale Verbraucherverbände angehören.
Damit gehören nun alle drei Konsumentenverbände aus Deutschland (IG-ED, ExRaucher-IG und BVRA) den ETHRA an.

ETHRA setzt sich für sinnvolle und notwendige Schadensminimierung beim Tabakkonsum als Strategie im Bereich der öffentlichen Gesundheit durch detaillierte und exakte Informationen für die Öffentlichkeit über risikoreduzierte Produkte ein. Dabei wird auch der Genussmittelaspekt nicht außer Acht gelassen. Es geht ihnen um den diskriminierungsfreien (auch bezüglich der Kosten) Zugang zu risikoreduzierten Produkten. Zur Erreichung dieser Ziele werden die einzelnen Partnerorganisationen unterstützt, gemeinsame Aktionen geplant und durchgeführt und auf die politischen Entscheidungsträger eingewirkt.

Es ist ein positives Signal, dass der BVRA nunmehr auf dieser Ebene an den Bemühungen mitwirkt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.