dicodes Dani Box Micro

dicodes Dani Box Micro in den Farben schwarz und titan

Was kommt nach „Mini“? Richtig – Micro! So oder so ähnlich hat sich wohl auch das Team um den Hersteller dicodes Gedanken gemacht. Die dicodes Dani Box Mini war schon so minimal in der Größe. Aber geht es vielleicht noch kleiner? Und ja, es geht. Bei der folgenden Vorstellung der neuen dicodes Dani Box Micro wird die Dani Box Mini immer wieder zum Vergleich herangezogen, denn nur so kann man die speziellen Unterschiede sehen.

dicodes Dani Box Micro von oben

Die neue dicodes Dani Box Micro ist zwar gleich hoch wie die Mini, was logisch ist. Denn wie soll sonst ein 18650er Akku darin Platz haben. Was aber auffällt ist die Breite. Ca. 0,6 cm weniger. Dadurch ist natürlich kein Platz mehr für das Display neben dem 510er Anschluss für den Verdampfer. Also wechselt man die an sich für dicodes bekannte Platzierung des Displays. Das Display ist jetzt an der schmalen Längsseite und somit doppelt so lang wie bei der dicodes Dani Mini. Hat den Vorteil, dass die Angaben von Ohm – Watt – Akku besser zu lesen sind.

Die Angaben auf dem Display (siehe Foto) sind in der oberen Reihe: Ohm – Watt – Akkustand / in der unteren Reihe: Modus – Ohm – Akkuspannung vor und während des Dampfens (die Differenz ist der Spannungsabfall). Diese Angaben variieren je nach Einstellung im Menü.

dicodes Dani-Micro Display

Beim Tastenvergleich fällt auf, dass die neue Dani Box Micro den Feuertaster etwas größer hat, dagegen sind die anderen Funktionstasten etwas kleiner. Macht aber bei der Bedienung keinen Unterschied.

Das typische dicodes Logo „ein Förderturm – sozusagen das Wahrzeichen des Bergwerks“ ist nun nach oben „gerutscht“. Also an die Stelle wo bei der Dani Box Mini das Display ist. Zudem hat sich dicodes bei dieser Box für eine Tiefengravur entschieden, was erst beim 2. Blick auffällt und sehr hochwertig wirkt.

dicodes Dani Box Micro von unten

Schaut man sich die neue Dani Box Micro von unten an und vergleicht sie mit der Dani Box Mini fallen doch Unterschiede auf. Da ist zu einem der USB-C-Anschluss. Das ist wohl der erste Akkuträger von dicodes mit einem USB-Anschluss. Wobei man sagen muss, wenn USB, dann bitte mit „C“. Weil 1. ist es die schnellere Ladung und 2. kein Drehen und Wenden beim Einstecken. Ansonsten fehlt die Gravur „dicodes Germany“ und die Seriennummer. Für die Gravur war definitiv kein Platz mehr – da sind die Zeichen CE und „bitte nicht in die Mülltonne“ laut Vorschrift wichtiger. Die Seriennummer hat seinen neuen Platz neben dem 510er Anschluss gefunden. Rein optisch wäre daneben ein „dicodes“ noch gut gewesen. Auf Nachfrage beim Hersteller konnte ich erfahren, dass alle Informationen, also Name, Anschrift und die Information „Made in Germany“ nun auf der Innenseite des Akkudeckels zu finden ist. Im Vergleich mit der Dani Box Mini sind auch bei der Dani Box Micro die Anschlüsse für den Charger vorhanden. Dazu hat es bereits im Januar 2017 einen Artikel hier in der Nebelkrähe gegeben. Dieses Tool ist zu empfehlen, weil es für die diversen dicodes Boxen immer wieder neue Einsätze gibt. Auch für die dicodes Dani Box Micro. Der Deckel für das Akkufach ist wie immer gleich, mit kleinen Vertiefungen, um das Auf- und Zudrehen des Deckels zu erleichtern.

Welcher Verdampfer auf die neue dicodes Dani Box Micro? Nun, Platz hat es für alle Verdampfer mit einem maximalen Durchmesser von 23 mm. Wobei man hier optisch und funktional die Höhe des Verdampfers mit beachten sollte.

dicodes Dani Box Micro mit Flash-e-Vapor VS

Für mich persönlich ist es der optimale Akkuträger für den „kleinen“ Flash-e-Vapor VS. Für diesen Verdampfer habe ich immer wieder nach schönen Akkuträgern geschaut. Es hat zwar mittlerweile einige kleine Akkuträger in meiner Sammlung, aber das Gefühl von „Wow“ war bisher nie da. Von dicodes hat es die passenden Tube, die dicodes Tiny. Ist aber halt eine Tube und keine Box! Und auf den bisherigen Boxen von dicodes war der Flash-e-Vapor VS einfach zu klein im Durchmesser (17 mm).

Bei der Box Dani Micro sieht das wieder anders aus. Gleich auf den ersten Blick kam das „Wow“ Gefühl und die Proportionen stimmen auch. Für den Abstand zur Kante kann man, wenn man möchte, einen Beauty-Ring dazukaufen. Und natürlich gibt es auch zum Schutz einen Ledersleeve jeweils in Schwarz oder Braun. Beides wird im Shop von DampfWatt Agentur angeboten.

Bestellt man eine dicodes Dani Box Micro, erhält man diese mit der mittlerweile bekannten „dicodes Umverpackungen“ in Silber. Natürlich inklusive dieses Zubehörs:

Zubehör bei der Bestellung von dicodes Dani Box Micro

Den bereits erwähnten Einsatz für den Charger, eine Probe des dicodes Widerstandsdrahtes RESISTHERM und eine Visitenkarte mit dem QR-Code zum Manual (Bedienungsanleitung). Die entsprechende PDF-Datei kann man auf der Seite von dicodes herunterladen, sobald sie verfügbar ist.

dicodes Dani Box Micro – Info-Box

Mein persönliches Fazit: Da kam doch tatsächlich mal wieder ein „Wow“ über meine Lippen, als ich den Micro zum ersten Mal in der Hand hatte. Eine Verarbeitung, so wie man es von dicodes gewohnt ist. Beste Qualität, die natürlich auch ihren Preis hat. Aber, das ist halt so: Wer billig kauft, kauft mindestens zweimal. Davon hat es mittlerweile so einige Akkuträger in meiner Sammlung. Als Dampferin im 8. Jahr hat sich so einiges angesammelt und ich hatte mir vorgenommen, wenn ich was „Neues“ kaufe, dann nur noch besondere Akkuträger und Verdampfer. Das konnte ich bereits mehr oder weniger umsetzen. Bei dicodes weiß ich aber, was ich bekomme. Es gibt zwar schon den einen oder anderen dicodes Akkuträger, der noch nicht bei mir „gelandet“ ist, aber bei der Dani Micro war mir gleich klar: Das ist genau der richtige Akkuträger für den Flash-e-Vapor VS! Mit dem passenden Beauty-Ring eine absolut runde Sache. Und damit ist meine „dicodes-Boxen-Familie“ wieder gewachsen … Danke dicodes!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Bitte dazu die Datenschutzerklärung beachten.